1. Anmeldung

Die Anmel­dung kann tele­fo­nisch, unter der Ruf­num­mer 0211 – 41 66 55 49 oder per Inter­net-Anmel­dung auf der Web­site erfol­gen. Aus­führ­li­che Bera­tung erhal­ten Sie tele­fo­nisch, per E‑Mail oder auf der Web­site. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie sich hier auch zu den ent­spre­chen­den Ter­mi­nen anmel­den. Die Anmel­dung ist ver­bind­lich und beinhal­tet die Aner­ken­nung die­ser Kurs­mo­da­li­tä­ten sowie der Haus­ord­nung. Anmel­de­schluss ist eine Woche vor Kurs­be­ginn. Die Kurs­ge­bühr ist vor Kurs­an­tritt gegen Rech­nung auf das ange­ge­be­ne Kon­to zu überweisen.

Direkt nach Ein­gang Ihrer Anmel­dung erhal­ten Sie eine schrift­li­che Anmel­de­be­stä­ti­gung. Soll­te die Ver­an­stal­tung aus­ge­bucht sein, mel­de ich mich umge­hend. Zwei Wochen vor Kurs­be­ginn erhal­ten Sie die Ein­la­dung zum Kurs und die Rech­nung per E‑Mail.

2. Teilnehmer_innenzahlen

Um ein effek­ti­ves Arbei­ten im Kurs und ein indi­vi­du­el­les Ein­ge­hen der Kurs­lei­te­rin auf jede_n Teilnehmer_in zu ermög­li­chen, ist der Teilnehmer_innenkreis gene­rell begrenzt. Anmel­dun­gen wer­den in der Rei­hen­fol­ge des Ein­gangs berück­sich­tigt. Die Kurs­durch­füh­rung ist bei weni­ger als sechs Anmel­dun­gen nicht mög­lich. Sie wer­den in die­sem Fall umge­hend benach­rich­tigt. Es wer­den Ihnen alter­na­ti­ve Kurs­termi­ne vorgestellt.

3. Kursgebühr und Zuschuss der Krankenkassen

Die Kurs­ge­büh­ren beinhal­ten die Kurs­teil­nah­me sowie die Kurs­un­ter­la­gen und belau­fen sich auf € 120,00 pro Teilnehmer_in. Die Mög­lich­kei­ten der Bezu­schus­sung unter­schei­den sich je nach Kran­ken­kas­se. Ihre Kran­ken­kas­se vor Ort gibt Ihnen Aus­kunft dar­über, wel­che Kur­se wie oft und in wel­cher Höhe bezu­schusst wer­den. Nach Ende des Kur­ses und nach Beglei­chung Ihrer Rech­nung erhal­ten Sie eine Teil­nah­me­be­schei­ni­gung zur Vor­la­ge bei Ihrer Kran­ken­kas­se. Für den Erhalt die­ser Teil­nah­me­be­schei­ni­gung müs­sen Sie an min­des­tens 80 Pro­zent der Kurs­termi­ne teil­ge­nom­men haben. Soll­te es Ihnen finan­zi­ell erschwert sein die Vor­aus­zah­lung der Kurs­ge­bühr zu über­neh­men, ist es Ihnen bei vie­len Kran­ken­kas­sen mög­lich durch einen Här­te­fall­an­trag die Bezu­schus­sung vor Kurs­be­ginn zu erhalten.

4. Absage von Kursen

Ich behal­te mir vor, Kur­se bis 2 Wochen vor Beginn aus wich­ti­gen Grün­den, wie Erkran­kung oder bei zu gerin­ger Teilnehmer_innenzahl zu stor­nie­ren. Bereits gezahl­te Kurs­ge­büh­ren wer­den dann erstat­tet. Wei­te­re Haf­tungs- und Scha­dens­er­satz­an­sprü­che sind aus­ge­schlos­sen, soweit nicht Vor­satz oder gro­be Fahr­läs­sig­keit mei­ner­seits vorliegt.

5. Stornierung und Umbuchung

Soll­ten Sie nicht am Kurs teil­neh­men kön­nen, ent­ste­hen Ihnen bei schrift­li­cher Vor­la­ge der Stor­nie­rung bis 3 Tage vor Semi­nar­be­ginn kei­ne Kos­ten (dabei wird der 1. Semi­nar­tag nicht mit­ge­rech­net). Bei einer Stor­nie­rung danach wird die gesam­te Semi­nar­ge­bühr berech­net. Kei­ner­lei Kos­ten ent­ste­hen, wenn Sie eine_n Ersatzteilnehmer_in in das Semi­nar ent­sen­den oder Ihr Platz durch die War­te­lis­te besetzt wer­den kann.

6. Kursdurchführung

Die Kur­se fol­gen einem von der Zen­tra­len Prüf­stel­le Prä­ven­ti­on zer­ti­fi­zier­ten Kon­zept und beinhal­ten 8 Trai­nings­ein­hei­ten á 90 Minu­ten. Die Kur­se begin­nen wie in der jewei­li­gen Kurs­auf­stel­lung dar­ge­stellt. Inner­halb des Kur­ses wird der Zeit­plan mit den Teilnehmer_innen abge­stimmt. Der Kurs umfasst theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Antei­le. Beque­me Klei­dung und eine Unter­la­ge sind daher für die Kurs­durch­füh­rung sinn­voll. Ger­ne kön­nen auch für die Ent­span­nungs­übun­gen eine Decke und dicke Socken mit­ge­bracht wer­den. Details im Ablauf des Pro­gramms kön­nen aus wich­ti­gen Grün­den unter Wah­rung des Gesamt­cha­rak­ters und des hohen Qua­li­täts­stan­dards der Ange­bo­te von Ana­sta­sia Hack geän­dert werden.

Düs­sel­dorf, Janu­ar 2018

Ana­sta­sia Hack

Kom­mu­ni­ka­ti­on & Stressbewältigung

Eisen­str. 65,

40227 Düs­sel­dorf

Tele­fon­num­mer: 0211 41 66 55 49